top of page

Gern erstelle ich für Sie Eignungsgutachten und Gutachten vor operativen Eingriffen. 

Informationen zu Gutachten und Stellungnahmen für den Transitionsprozess bei Trans*identität, lesen Sie bitte hier.

Für weitere Stellungnahmen und Gutachten rufen Sie mich gerne an oder schreiben eine Mail.

Eignungsgutachten für Klinische Psycholog*Innen

Eignungsgutachten gemäß § 9 PG

Gemäß dem neuen Psychologengesetzt (2013) nach §9 darf die postgraduelle Ausbildung in Klinischer Psychologie oder Gesundheitspsychologie nur beginnen wer „die psychische Eignung auf Grundlage eines klinisch-psychologischen Gutachtens (..)“ der Ausbildungseinrichtung nachgewiesen hat. Die Kosten für das klinisch-psychologische Eignungsgutachten sind privat zu bezahlen und als Werbungskosten/ Ausbildungskosten steuerlich absetzbar.

Ablauf:

  • Anamnese- und Explorationsgespräch

  • ggf. Testpsychologische Untersuchung

  • Dauer: 1-2 Einheiten (à 50 min)

Kosten: € 200,- (privat)

Psychologische Gutachten vor Operationen

Ästhetisch-chirurgische Eingriffe

Vor ästhetisch-chirurgischen Eingriffen verlangen viele Plastische Chirurgen zur Abklärung körperdysmorpher Störungen ein psychologisches Gutachten.
 

Subjektiv empfundene körperliche "Makel" stellen für die betroffene Person häufig eine Belastung dar und verursachen einen psychischen Leidensdruck. Daher wünschen sich viele PatientInnen eine chirurgische Korrektur (Schamlippen, Brust, Nase, Ohren, etc.). Um zu klären, ob der Wunsch nach einer ästhetischen Operation die Konsequenz einer psychischen Erkrankung ist, verlangen Plastische Chirurgen häufig vorab eine klinisch-psychologische Begutachtung.

Ablauf:

  • Anamnesegespräch

  • Explorationsgespräch (Klärung von Motivation, gesundheitliche Einschränkungen, Lebensqualität, etc.)

  • Testpsychologische Untersuchung

  • Dauer: 1-2 Einheiten (à 50 min)

Kosten: € 230,- (privat)

bottom of page